Mann fuhr 38 Jahre ohne Führerschein

Leipzig- 38 Jahre ohne Führerschein - so lange war ein Mann aus der Nähe von Leipzig immer wieder mit seinem Auto unterwegs. Ans Licht kam das bei einer Verkehrskontrolle Mitte Juni.

© Sachsen Fernsehen

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, sei der Mann aus Mockrehna bereits zum dritten Mal ohne Führerschein mit seinem Auto unterwegs gewesen. Ermittlungen ergaben, dass er mehrmals in der Woche mit dem Auto zur Arbeit fährt, aber auch für private Zwecke nutzt. Die Beamten stellten noch während der Kontrolle den Fahrzeugschlüssel sicher. Sollte er sich erneut ans Steuer setzen, droht dem 56-Jährigen auch die Sicherstellung seines Fahrzeugs.