Mann schlägt auf Seniorin ein – Jugendlicher hilft

Drei Seniorinnen (75, 80, 86) waren nach einem Ausflug am Mittwochabend auf der Hofer Straße auf dem Heimweg, als sie von einem Mann angefallen wurden.

Er schlug ohne Grund auf die Frauen ein. Die 75-Jährige stürzte und der Schläger traktierte sie weiter mit Tritten.

Ein 16-jähriger Chemnitzer war zu diesem Zeitpunkt mit seiner Mutter im Auto unterwegs, als er den Vorfall bemerkte. Sofort stieg er aus und eilte den Frauen zu Hilfe. Er versuchte auch den Täter festzuhalten, was jedoch nicht gelang. Seine Mutter rief die Polizei.

Aufgrund der Personenbeschreibung gelang es den alarmierten Polizisten, den Tatverdächtigen wenige Minuten später auf der Heinrich-Schütz-Straße festzunehmen. Der 35-Jährige (1,32 Promille) befindet sich derzeit noch in Polizeigewahrsam.

Sein 75-jähriges Opfer musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei bedankt sich vorerst auf diesem Wege bei dem 16-Jährigen für seine beherzte Hilfe.