Mann stirbt nach Verkehrsunfall

Chemnitz- Montagabend kam es auf der Neefestraße zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein Mann ums Leben kam.

Gegen 17.50 Uhr war der 55-Jährige stadteinwärts aus Richtung Grüna unterwegs. Nachdem er den Kreisverkehr an der Zwickauer Straße passiert hatte, ereignete sich dann der Unfall. Den Ermittlungen zufolge kam der Mann in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte er frontal gegen einen Baum und wurde dabei in seinem VW eingeklemmt.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr wenige Minuten später am Unfallort eintrafen, konnten sie den 55-Jährigen allerdings nur noch leblos in seinem Wagen vorfinden. Nachdem sie den Mann aus dem Wrack geborgen hatten, konnte der hinzugerufene Notarzt nur noch den Tod feststellen.

Aufgrund des Unfalls musste die Neefestraße zwischen der Zwickauer Straße und der Jagdschänkenstraße voll gesperrt werden.

Insgesamt waren vier Rettungskräfte sowie zwölf Kameraden der Berufsfeuerwehr Chemnitz und der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbach im Einsatz.

Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern derzeit noch an.