Mann stürzt mehrere Meter tief in Bärengehege

Eine gefährliche Mutprobe bezahlte ein Mann in Torgau fast mit seinem Leben. Dienstagnacht stürzte der 22-Jährige in das Bärengehege des Schlosses Hartenfels. Nach ersten Angaben wurde er dabei schwer verletzt. +++

Kurz nach 3.00 Uhr morgens stürzt ein 22-jähriger Mann vom Geländer der Burggrabenbrücke.

Er hatte Glück, denn die Bären, die sich tagsüber im Burggraben tummeln, sind über Nacht eingesperrt. Trotzdem erlitt der Mann bei dem Sturz schwere Verletzungen.

Was er jedoch auf der Burgbrücke zu suchen hatte und wie es dazu kam, dass er dann knapp 10 Meter tiefer im Burggraben landete, ist bisher nicht bekannt. Ein Rettungsteam barg den 22-Jährigen mit einer Trage und brachte ihn dann ins Krankenhaus.

Derzeit ermittelt die Polizei über den Unfallhergang. Der Verletzte konnte dazu bisher nicht befragt werden.