Mann „tütet“ sieben Flaschen Bier ein!

Leipzig - In der Lützener Straße in Lindenau hat ein 33-jähriger Tatverdächtiger sieben Bierflaschen aus einem Einkaufsmarkt stehlen wollen.

Im Eingangsbereich wurde er diesbezüglich von einem Mitarbeiter angesprochen und aufgefordert, den Laden nicht zu verlassen. Als der 33-Jährige diese Aufforderung ignorierte, versuchte der Verkäufer den Mann festzuhalten.

Dabei eilte ein vorbeikommender Passant zu Hilfe. Daraufhin wurde dieser geschlagen und mittels eines getragenen Schlipps gewürgt. Das Opfer wurde daraufhin ambulant behandelt.

Die eingetroffenen Polizeibeamten wurden ebenfalls von dem Täter angegriffen. Dabei leistete er erheblichen Widerstand und beleidigte einen Polizisten.  Bei der anschließenden Untersuchung fanden die Polizeibeamten ein aufgeklapptes Taschenmesser in der Hosentasche des 33-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille.

Der Tatverdächtige war der Polizei bereits bekannt. Er wurde zu weiteren polizeilichen Maßnahmen in das Revier gebracht.