Mann von Dachlawine verschüttet – tot

Zu einem tragischen Unglücksfall ist es am Samstagmorgen in Bärenstein gekommen.

Ein Anwohner entdeckte auf der Anton-Günter-Straße beim Schneeschaufeln eine unter Schnee verschüttete leblose männliche Person.

Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen kamen zu spät, der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 39-Jährigen feststellen.

Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der Unglückszeitraum zwischen dem gestrigen Freitag 17.00 Uhr und dem heutigen Tag 07.20 Uhr liegen muss. Der Geschädigte wurde unter einer aus 7m Höhe abgehenden Dachlawine 90-100cm tief verschüttet , infolge dessen trat der Tod ein.

Zur Bestimmung der genauen Todesursache wird eine Obduktion angeregt.

SACHSEN FERNSEHEN wird die Berichterstattung am Montag in der Drehscheibe ergänzen.