Mann von EC-Kartendieben abgezogen!

Anfang November vergangenen Jahres ist ein damals 74 jähriger Mann aus der Wernigeröder Straße in der Silberhöhe von zwei bislang unbekannten männlichen Personen in seiner Wohnung aufgesucht worden. +++

Sie gaben sich als Mitarbeiter eines Mobilfunkanbieters aus und verschafften sich unter dem Vorwand den Handyvertrag überprüfen zu wollen, Zutritt zur Wohnung.

Im Rahmen dieses „Beratungsgespräches“ ließen sich die Männer unter anderem auch die EC-Karte und die dazugehörige PIN zeigen. Als der Rentner ca. vier Wochen nach diesem Besuch Geld von seinem Konto abheben wollte, bemerkte er den Verlust der EC-Karte und informierte sein Geldinstitut. Dort musste er erfahren, dass es insgesamt zu zehn unerlaubten Abbuchungen von seinem Konto gekommen ist.

In der Zeit zwischen dem 12. November und 14. Dezember 2011 ist mehrmals im Stadtgebiet von Halle (Saale), unter anderem in Halle Neustadt und in der Merseburger Straße, aber auch in der Bahnhofsstraße in Merseburg und im Nova Eventis in Günthersdorf zu Abbuchungen gekommen.

Darüber hinaus fanden auch zwei Abbuchen in Sachsen statt: am 28.11. in Wachau und am 29.11. in Schkeuditz.

Dem 74 Jährigen ist ein Schaden von über 8.000 Euro entstanden.

Die Polizei Halle (Saale) bittet daher um Mithilfe bei der Öffentlichkeitsfahndung.
Wer Hinweise geben kann, meldet sich beim Polizeirevier Halle (Saale) unter der Telefonnummer  0345 – 224 6295.