Maria Prean spricht in Dresden

Dresden - Maria Prean ist Gründerin von “Vision für Afrika“. Die österreichische Missionarin setzt sich in Uganda für Waisenkinder ein, sorgt für Schul- und Ausbildung. Mit Lebensfreude und Humor hat sie bereits 13.000 Kindern in Afrika geholfen. Maria Prean krempelte mit 60 Jahren ihr Leben komplett um, gründete eine Hilfsorganisation und lebt die Hälfte des Jahres in Uganda. Vom 20. bis 22. März ist sie in vier Veranstaltungen in Dresden zu erleben.

Maria Prean ist mit 81 Jahren keines falls ruhig, sondern voller Energie. Zusammen mit ihrem Team von „Vision for Africa“ verhalf sie tausenden Kindern zur Schulbildung, begleitetet sie in Berufsausbildung, bis hin zu den von Vision for Africa gesponserten Universitätsstudenten. Mit Unterstützung von Paten, Spendern und Sponsoren half Maria in Uganda, Waisenhäuser, Kliniken, Kindergärten für Krankenhäuser, Schulen, zum Beispiel die High School Nakifuma, die Höheren Schule für Mädchen in Nyakyera (West-Uganda), Wohnungen für Lehrer mit Trainingszentrum, IT-Büros und Computerklassenräume, Prothesenwerkstatt ProUganda, African Village Hotel, Brunnen und vieles mehr zu errichten.

Informationen: gott-ist.net/maria

Termine in Dresden, Eintritt frei

Freie evangelische Gemeinde
Goldenes Lamm
Leipziger Straße 220 in 01139 Dresden, Termin: 20. März, Beginn: 19.30 Uhr

Ev.-luth. St. Pauli-Gemeinde & Dresden International Church
Fichtenstraße 2 in 01097 Dresden, Termin: 21. März, Beginn: 19.30 Uhr

Jesus Gemeinde Dresden im St. Benno Gymnasium
Pillnitzer Str. 39 in 01069 Dresden, Termin: 22. März, Beginn: 10 und 18 Uhr

© Vision für Afrika