Marienberg: Bei Einbruch in Einkaufsmarkt gestellt

Am Dienstagabend wurde der Polizei bekannt, dass auf der Silberallee offenbar in einen Einkaufsmarkt eingebrochen wird.

Die Beamten stellten fest, dass die Glasscheibe der Eingangstür eingeschlagen war. Noch in der Nähe des Tatortes konnten die Polizisten einen 16-Jährigen stellen, der zweite Tatverdächtige, ebenfalls ein 16-jähriger Jugendlicher, kam von selbst zum Tatort zurück und stellte sich. Die Eindringlinge hatten es auf Zigaretten, Alkohol und Lebensmittel abgesehen.

Ein Teil des Diebesgutes im Wert von rund 200 Euro fand die Polizei unweit des Einkaufsmarktes in einem Rucksack, der von einem der jungen Männer unter die Eingangstreppe einer Schule geworfen worden war. Der Sachschaden an der demolierten Eingangstür beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die zwei 16-Jährigen, die unter Alkoholeinwirkung standen, werden nun wegen des Einbruchs strafrechtlich zur Verantwortung gezogen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!