Marienberg: Dreister Griff in die Kasse

Ein Unbekannter kaufte am Mittwochnachmittag gegen 14.00 Uhr in einem Kunstgewerbegeschäft am Markt einen kleinen Artikel und ließ sich danach von der Verkäuferin noch etwas zeigen.

 So abgelenkt bemerkte die Angestellte anfangs nicht, wie der Mann in die Kasse griff und sich mehrere hundert Euro nahm. Als sie Verdacht schöpfte und ihn ansprach, verließ er schnell das Geschäft.

Der Mann war etwa 1,80 m groß und südländischen Typs. Er sprach deutsch mit deutlichem ausländischem Akzent. Da die Polizei erst eine Stunde nach dem Diebstahl informiert wurde, war eine Suche im Tatortbereich erfolglos.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!