Marienberg: Jugendliche angegriffen

Zwei unbekannte junge Leute haben am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, im Bereich der Bushaltestelle an der Zschopauer Straße mit einer 15-Jährigen einen Streit angezettelt, der dann in Tätlichkeiten endete.

Das Mädchen hatte mit Gleichaltrigen an der Haltestelle gewartet. Es wurde im Verlauf des Streits von einer unbekannten Jugendlichen abgedrängt und angegriffen. Das Opfer kam dabei zu Sturz und wurde von der Unbekannten geschlagen. Einer der Freunde der 15-Jährigen versuchte, dazwischen zu gehen, wurde jedoch von dem männlichen Täter abgedrängt. Nachdem die Schlägerin von ihrem Opfer abgelassen hatte, stiegen beide Täter dann in einen Linienbus in Richtung Zschopau. Die Jugendliche wurde leicht verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

weiblich: 16 bis 17 Jahre alt, 1,60 m bis 1,65 m groß und schlank. Die Täterin hat auffallend lange schwarze Haare und trug ein schwarzes Kurzarm-Shirt sowie einen kurzen schwarzen Minirock und schwarze Schuhe.

männlich: 18 bis 20 Jahre, 1,90 m bis 2 m groß und schlank. Er hat kurze, blonde, vermutlich gefärbte Haare. Bekleidet war der junge Mann mit einem hellbraunen Pullover und dunkelgrünen Hosen.

Das Polizeirevier Marienberg, Tel. 03725 606-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu den beiden unbekannten Tatverdächtigen geben können.