Marienberg: Musik zu laut – Nachbar droht mit Waffe

Am Donnerstagabend wurde die Polizei in die Clemens-Schiffel-Straße in Marienberg gerufen.

In einem Mehrfamilienhaus wollten eine 31-jährige Mieterin und ihre 28-jährige Bekannte einen anderen 30-jährigen Mieter wegen zu lauter Musik zur Rede stellen. Als der Mann die Wohnungstür öffnete, kam es zu einer Diskussion. Unvermittelt holte der 30-Jährige aus der Wohnung eine Pistole und richtete sie auf die 28-Jährige.

Beide Frauen flüchteten in die Wohnung der 31-Jährigen und informierten die Polizei. Der 30-Jährige konnte durch die alarmierten Polizisten in seiner Wohnung vorläufig festgenommen werden. Niemand wurde verletzt.

Die Pistole, bei der es sich um eine Gasdruckpistole handelt, wurde sichergestellt. Der 30-Jährige konnte nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen die Dienststelle verlassen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung.