Marienberg/OT Lauta: Scheunenbrand auf der Dorfstraße

Kurz nach Mitternacht wurden Polizei und Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag zur Dorfstraße gerufen.

Dort war eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude (6 m x 8 m) grenzt unmittelbar an ein Wohnhaus und wird als Lager für verschiedene Geräte genutzt. Eine Nachbarin hatte das Feuer bemerkt und den Hauseigentümer alarmiert. Die 34 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Marienberg und Lauta konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern. Die fünf Bewohner blieben unverletzt.

Durch das Feuer wurden Dachstuhl, Giebelwand und eine Seitenwand der Scheune in Mitleidenschaft gezogen. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

Nach ersten Untersuchungen ist Brandstiftung nicht auszuschließen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter Tel. 03735 606-0 Zeugen.

Wer hat kurz vor Mitternacht auf der Dorfstraße bzw. im Bereich des Feldweges bis zur Straße nach Lauterbach Beobachtungen gemacht, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten? Wer kann sonst Hinweise zum Geschehen geben?