Marienbrunn: Schule wird saniert

Die bauliche Hülle der Marienbrunner Schule, An der Märchenwiese 49, soll saniert werden, so die Stadt Leipzig, dies wurde am Dienstag während der wöchentlichen Dienstberatung von Oberbürgermeister Burkhard Jung bekannt.

Oberbürgermeister Jung bringt diesen Vorschlag von Bürgermeister Martin zur Nedden und Thomas Fabian in die Leipziger Ratsversammlung im Februar 2010 ein. Das Vorhaben ist Bestandteil des Programms „Äußere Hülle / CO2-Programm“, dessen Ziel es ist, die Bestandsgebäude energetisch zu verbessern und damit zur Senkung des CO2-Ausstoßes beizutragen, so die Stadt Leipzig.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 1,8 Millionen. Laut der Stadt Leipzig werden Fördermittel in Höhe von maximal 1,1 Millionen Euro beantragt. Die Arbeiten sollen bei positivem Fördermittelbescheid bereits im Sommer 2010 starten.