Marihuana bei Durchsuchung sichergestellt

Chemnitz- Polizeibeamte haben in der Wohnung eines 24-Jähirgen Deutschen in Schloßchemnitz ein halbes Kilogramm Marihuana sichergestellt. Außerdem fand die Polizei fast 2.000 Euro Bargeld, Betäubungsmittelutensilien und Speichermedien.

Der Durchsuchung war eine Kontrolle mehrerer Männer am Schloßteichpark vorausgegangen. Während die Beamten bei drei Männern nur geringe Mengen fanden, hatte der 24-Jährige über 100 Gramm Marihuana bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen. Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß, die Polizei ermittelt weiter gegen ihn wegen Handels mit Betäubungsmitteln.