Markkleeberg: Straßensperrungen wegen „neuseen classics“

Am Pfingstsonntag starten wieder die „neuseen classics – rund um die braunkohle“ in Markkleeberg und der Umgebung. Für alle Rennen sind am Veranstaltungstag in Markkleeberg Straßensperrungen entlang der Route, die die Radfahrer nehmen werden, notwendig.

Die Absperrungen werden am Sonntag ab 6:30 Uhr aufgebaut, hieß es aus dem Markkleeberger Rathaus.

Folgende Strecke wird von den Radfahrern genutzt und ist für den Verkehr gesperrt:
Nach Zeitplanung der Veranstalter werden um 8:58 Uhr die ersten Radfahrer den Ortseingang Markkleeberg auf der B 2 passieren. Ihr Weg führt die Sportler weiter über die Abfahrt Seenallee – rechts über die S 46 nach Markkleeberg-Ost – Bornaische Straße – rechts zum Markkleeberger See – weiter über den Rundweg Markkleeberger See bis zur LMBV-Schranke, Richtung Störmthaler See – Dreiskau-Muckern.

Bis zum Eintreffen der Fahrer sind die Straßen sowie die angeschlossenen Einmündungen noch passierbar.

Befahren die Sportler Markkleeberger Gebiet werden Streckenposten die Vollsperrung der Markkleeberger Straße, der Wachauer Straße, der Bornaischen Straße, der Seenallee sowie der angrenzenden Einmündungen vornehmen.

Die Sperrung dauert aller Voraussicht nach bis 12 Uhr. In der Zwischenzeit sind für Anwohner und Autofahrer Umleitungen ausgeschildert.

Aufgrund von Streckensperrungen verkehren am Sonntag zwischen 8:50 Uhr und 11:40 Uhr einige Straßenbahnen der Linie 11 nur bis und ab Dölitz, Straßenbahnhof. Des Weiteren verkehren die Busse der Linie 65 um 9:24 Uhr, 9:54 Uhr und 10:24 Uhr ab Markranstädt nur bis Markkleeberg, Bahnhof, teilte ein Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe mit.