Markkleeberger See mal ganz anders

Am Markkleeberger See wurde für ein bisschen Winterfeeling mit Hilfe einer Schneekanone ein Rodel- und Ski-Hang aufgeschüttet.

Im Sommer lädt der Markkleeberger See Laufbegeisterte zum Seenlauf ein, Sonnenanbeter zum Baden und verrückte Bootsbauer zum Wasserfest.

Und im Winter? Nun: In der kalten Jahreszeit darf am Markkleeberger See gerodelt und Ski gefahren werden. Denn in den vergangenen Tagen wurde in der Auenhainer Bucht ein Schneehang aufgeschüttet – da es an echtem Schnee mangelte, musste die Schneekanone ran. Oberhalb des Kanuparks können Schneefreunde nun echtes Winterfeeling genießen.

Übrigens: Hintergrund der Aktion ist das Markkleeberger Skispringen, das am nächsten Wochenende wieder stattfinden soll.