Markneukirchen, OT Erlbach: Dixie-Klos gesprengt

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag wurden auf dem Parkplatz in der Kirchstraße zwei Dixie-Toiletten gesprengt.

Zeugen hörten in der Nacht einen lauten Knall und sahen einen Feuerball sowie eine starke Rauchwolke in den Himmel steigen. Erst am Morgen wurde das gesamte Ausmaß der Zerstörung ersichtlich.

Durch herumfliegende Trümmerteile, die bis zu 40 Meter Entfernung weit zerstreut waren, wurden außerdem ein Pkw und ein Verkehrszeichen beschädigt. Unbekannt ist bisher, auf welche Art und Weise die Explosion herbeigeführt worden war.

Am Tatort konnten weder Spuren von Feuerwerkskörpern noch Schmauchspuren gesichert werden.

Die Stadt muss sich nun nicht nur um neue Toiletten für ihre Kirmes kümmern, sondern auch für den Schaden von bisher 2.200 Euro aufkommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.