Markranstädt: Auto brennt aus – 18-Jähriger schwer verletzt

Der 18-jährige Fahrer eines Opel Corsa befuhr in der Nacht zum Freitag die Ringstraße in Richtung Döhlener Straße, als er von der Straße abkam und gegen eine Schutzplanke prallte.

Infolge der Kollision fing das Auto Feuer. Ein Zeuge rief Feuerwehr und Polizei. Die Kameraden löschten die Flammen, konnten aber nicht verhindern, dass der Pkw ausbrannte. Der junge Mann musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft. Der Vortest ergab 1,62 Promille. Die Blutentnahme wurde durchgeführt.

Seine Fahrerlaubnis ist der 18-Jährige vorerst los. Er hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 7.000 Euro geschätzt.