Martin Dolecek verlässt den 1. FC Lok

Der Vertrag zwischen dem Leipziger Fußballclub und dem tschechischen Torwart wird zum 31. März in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. +++

Martin Dolecek war erst im vergangenn Sommer zu den Blau-Gelben gewechselt und hatte in der Hinrunde elf Partien bestritten. Seit der letzten Partie gegen Carl-Zeiss Jena II am 19. November 2011 fehlte Dolocek wegen einer langwierigen Verletzung.

Der 1. FC Lok Leipzig bedankt sich bei Martin Dolecek für die gezeigten Leistungen und seinen Einsatz und wünscht ihm für seine weitere fußballerische Karriere alles Gute.