Martin Winterkorn erhält den Dresdner St. Georgs Orden

Winterkorn ist Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und hat VW auf den Weg zum weltweit größten Automobilkonzern geführt. Er ehält die Auszeichnung des SemperOpernballs in der Kategorie „Wirtschaft“. +++

Prof. Dr. Martin Winterkorn erhält den Dresdner St. Georgs Orden des SemperOpernballs in der Kategorie „Wirtschaft“. Winterkorn ist seit Januar 2007 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und hat VW auf den Weg zum weltweit größten Automobilkonzern geführt – mit Ausstrahlung nach Russland und China.

Volkswagen ist einer der angesehensten und erfolgreichsten deutschen Konzerne, der mit großen Werken in Leipzig, Zwickau und Dresden auch um Sachsen große Verdienste erworben hat. Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Martin Winterkorn ist damit ein international höchst erfolgreicher Repräsentant der deutschen Wirtschaft. VW ist ein bedeutender Arbeitgeber in Sachsen und darüber hinaus mit dem VfL Wolfsburg bundesweiter Förderer der Fußballbundesliga. Als Preisträger des Dresdner St. Georgs Ordens des SemperOpernballs in der Kategorie „Wirtschaft“ folgt Prof. Dr. Martin Winterkorn auf S.E. Khaldoon Khalifa Al Mubarak, der den Preis im Jahr 2012 erhielt.

Als Vorsitzender der Executive Affairs Authority von Abu Dhabi wurde er für den intensiven Wirtschafts- und Wissensaustausch zwischen Sachsen und Abu Dhabi ausgezeichnet. Auch in der Sportförderung sind Parallelen erkennbar: S.E. Khaldoon Khalifa Al Mubarak ist als Präsident des englischen Premier League Clubs Manchester City bekannt. Hans-Joachim Frey, künstlerischer Leiter und 1. Vorsitzender des Semper Opernball e. V., kommentiert: “ Der SemperOpernball ehrt besonders verdiente Persönlichkeiten mit dem St. Georgs Orden. Professor Winterkorn ist eine überragende Manager-Persönlichkeit und Volkswagen einer der wichtigsten Konzerne Deutschlands.“

Quelle: FLASKAMP UMMEN AG

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!