Masernimpfpflicht bald für alle?

Leipzig - Die Zahl der an Masern Erkrankten hat in den letzten Jahren wieder stark zugenommen. Aus diesem Grund werden die Stimmen, die für eine Impfpflicht sind, immer lauter. Auch in der Bundespolitik wird darüber debattiert.

In einigen Regionen der Bundesrepublik sind die Fälle sogar so massiv gestiegen, dass auch die Politik schon über eine eventuelle Pflicht der Masernimpfung debattiert.
Auch in Leipzig wurden im Jahr 2017, 54 Fälle von Masern gemeldet. Doch auch wenn die Zahlen seitdem zurück gegangen sind und in diesem Jahr noch kein Fall bekannt wurde, bleibt es wichtig über die Impfung und das Krankheitsbild Masern ausführlich zu informieren.

 

Wer ist gefährdet und wie kann man sich schützen?

Allerdings sind nicht nur Kinder gefährdet. Auch Erwachsene, die nicht geimpft sind, können sich jederzeit mit dem Virus über eine Tröpfcheninfektion anstecken.

Nichtsdestotrotz ist und bleibt es wichtig, über die Masern zu informieren. In den Augen von Doktor Ingrid Möller ist und bleibt der einzig wahre Schutz gegen eine Erkrankung nur die Impfung.