Massencrash: Zwei Schwerverletzte

Bei einem Massencrash zwischen fünf Pkw und einem Lastwagen werden auf der A 4 bei Dresden am Donnerstagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt.

Die Fahrzeuge waren gegen 15.45 Uhr zwischen dem Dreieck Dresden und der Anschlussstelle Hermsdorf aus bisher ungeklärter Ursache gegeneinander gekracht. Ein Auto landet im Straßengraben.

Die Verletzten kommen ins Krankenhaus. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Die Richtungsfahrbahn Görlitz ist zeitweise voll gesperrt. Es bildet sich ein langer Stau.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar