Mauer stoppt Auto

Geringswalde – In Geringswalde im Landkreis Mittelsachsen kam es am Freitagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrt an einer Hausmauer endete.

Ein 75-jähriger VW-Fahrer war gegen 8.40 Uhr auf der Mittweidaer Straße unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch kam er von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus einen Hang hinunter. Das Auto kam erst zum Stehen, als es mit einer Hausmauer kollidierte.

Bei dem Unfall wurden der 75-Jährige sowie seine 77-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die beiden mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.