Mederake Anwalt geht in Revision

Der Anwalt von Mario Mederake geht in Revision.

Der Rechtsbeistand des Entführers und Vergewaltigers von Stephanie aus Dresden äußerte Zweifel an den Voraussetzungen für eine Sicherungsverwahrung. Nach eigenen Aussagen glaubt er nicht, dass diese gegeben sind. Er hält Haft und Sozialtherapie für den besseren Weg. Das Landgericht Dresden hatte Mederake zu 15 Jahren Gefängnis und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Er hatte die damals 13-jährige Stephanie aus Dresden entführt, vergewaltigt und mehrfach sexuell missbraucht.

Mit den Party-SMS sind Sie immer auf dem neusten Stand was die Parties am Wochenende angeht!