Sorgenpfötchen der Woche: Karlotta

Chemnitz- Dobermann-Dame Karlotta baut im Tierheim ab. Zwar geben die Tierpfleger und Ärzte ihr Bestes, um ihr eine schöne Zeit zu gewährleisten, allerdings überfordert sie der stressige Tierheimalltag enorm. Sie braucht viel Nähe zum Menschen und die damit verbundene Liebe. Bereits auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass Karlotta sehr mager und unruhig ist. Wenn Sie der 10-Jährigen ein neues liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte im Tierheim. Je schneller Karlotta einen neuen Besitzer findet, desto eher kann sie sich erholen.