HÖCHSTE STERBEZAHL IN SACHSEN SEIT 40 JAHREN

Sachsen – Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes sind im Dezember 2020 fast 9.700 Menschen in Sachsen verstorben. Nur im März 1986 wurden mit 8.504 Gestorbenen ähnlich viele Sterbefälle registriert. Seit 1980 sind die Angaben im Statistischen Landesamt elektronisch verfügbar, noch nie wurde eine höhere Zahl an Sterbefällen in einem Monat verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahr 2019, sind im Dezember mit 4.397 Sterbefällen, nur  etwa halb so viele Menschen in Sachsen verstorben wie im Dezember 2020.