HC Elbflorenz gewinnt letztes Heimspiel der Saison

Eine verrückte Handball-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Auch im letzten Heimspiel der Saison konnte sich der HC Elbflorenz wieder gegen einen starken Gegner durchsetzen. Zu Gast war diesmal der Tabellen-Achte Bietigheim. 698 Zuschauer in der Halle verfolgten gebannt das zeitweise enge Spiel, das der HCE am Ende mit 33:24 für sich entscheiden konnte. Dieser Sieg ließ das Punktekonto der Tiger auf 40 Punkte anwachsen. Eine Wunschziel, das sich das Team von Rico Göde zu Beginn der Saison gesetzt hatte.