Chemnitzer Köche geben alles

Seit 29 Jahren schälen Chemnitzer Köche auf dem Neumarkt für den guten Zweck Spargel. So auch am letzten Samstag.

Pro Kilogramm wird 1 Euro an den Elternverein krebskranker Kinder Chemnitz gespendet. Trotz des anhaltenden Regenwetters herrschte auch dieses Jahr unter allen weißen Mützen auffällig heitere Stimmung. Auch Siegmar Lämmerhirt, erster Vorstand des Vereins Chemnitzer Köche 1898, zeigte sich stolz über die wiederkehrende Begeisterung unter den Bürgern.

Vor Ort konnte ebenfalls frisch gebrühte Spargelsuppe verzehrt werden, die den Magen im kühlen Nass ein wenig aufwärmen sollte. Abgerundet wurde die Aktion mit speziellen Spargel-weinen zum Probieren und Kaufen. Besonders wichtig war jedoch die Menge an verkauftem Spargel, da jeder Kilo Geld für krebskranke Kinder einbrachte. Trotz des Regens blieben die Köche motiviert, da sie wissen, welchen Wert die Spenden für Betroffene haben können.

Unterstützt wurde das Event von GALERIA Kaufhof, welche logistische, organisatorische und technische Hilfe stellten. Wenn die Chemnitzer auch in Zukunft so zahlreich bei Wind und Wetter helfen, wird der Spargel auch die nächsten 29 Jahre noch viel verändern können.