Sperrung der Zietenstraße

Chemnitz -Seit Mittwoch sorgt eine neue Baustelle für stockenden Verkehr. Die Zietenstraße ist an der Ecke Augustusburger Straße gesperrt wurden.

Nach dem seit 3. Juni die Fahrbahn wegen Bauarbeiten an einer defekten Gasleitung erst halbseitig gesperrt und mit einer Einbahnstraßenregelung versehen wurde, musste im Verlauf der Instandsetzung der Gasleitung noch einmal umgeplant werden.  Da während der Bauarbeiten festgestellt wurde , dass die Gasleitung so beschädigt war, dass das betroffene Teilstück komplett ausgewechselt werden muss. Durch die umfangreichen Bauarbeiten kann die Straße deswegen nicht mehr befahren werden und muss komplett gesperrt werden. Aus diesem Grund wird es 2 Umleitungen geben. Einmal in Richtung Augustusburger Straße, die ab sofort über die Jakobstraße und Schüffnerstraße erreichbar ist. Und in Gegenrichtung von der Augustusburger Straße über Schüffnerstraße und Sonnenstraße. Bis 17. Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Damit hört das Thema Straße für heute aber noch nicht auf!

Am Südring kam es in der Nacht zu einem ungewöhnlichen Zusammenkommen der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbach. Vor Ort war der Straßenbelag der Wladimir-Sagorski-Straße erst kürzlich frisch erneuert worden und dementsprechend noch sehr heiß. Durch die starke Hitze in den vergangenen Tagen, hatte sich die Straße zusätzlich so stark aufgehitzt, dass sie noch nicht befahrbar war. Aus diesem Grund musste die Freiwillige Feuerwehr den neuen Straßenbelag mit Wasser abzukühlen. Vor Ort kam das älteste Feuerwehrauto, ein W50 aus DDR Zeiten zum Einsatz, da es am besten geeignet war, um den Belag zu kühlen. Durch sein geringes Gewicht und die Sprühdüsen direkt an der Stoßstange, konnte es mit seinem Fassungsvermögen von 2600 Liter Wasser genügend Wasser aufbringen, um den Abkühl-Prozess voranzutreiben. Heute konnte die Straßenbaustelle wieder freigegeben werden.