Abschied im Stadtrat

Chemnitz- Der Stadtrat verkörpert die politische Vertretung der Chemnitzer und setzt sich für die Interessen der Bürger ein. Er entscheidet über die grundlegenden Entwicklungen der Stadt.

Ende Mai wurde der neue Stadtrat gewählt. Die 22 ausgeschiedenen Mitglieder wurden nun am Mittwoch feierlich geehrt und verabschiedet. Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sprach den ehemaligen Stadträten ihren Dank für den Mut, die Geduld und das Interesse am Wohl der Stadt aus. Jeder Einzelne wurde im Anschluss namentlich erwähnt und geehrt. Stadtratsmitglieder, die mindestens eine Legislaturperiode im Amt waren, durften sich anschließend ins goldene Buch eintragen.

Wolfgang Höhnel und Eberhardt Langer waren 25 Jahre Teil des Stadtrats und damit am längsten dabei. Verlassen werden sie den Stadtrat nun mit einem lachenden, aber auch mit einem weinenden Auge. Um die Anliegen der Bürger wird sich nun der neue Stadtrat kümmern. Wolfgang Höhnel zumindest, blickt der Zukunft positiv entgegen. Nun widmen die ausgeschiedenen Stadtratsmitglieder sich wieder ihrem Alltag und Beruf. Ihren Beitrag für die Stadt Chemnitz haben Sie geleistet, und können somit stolz dieses Kapital ihres Lebens abschließen.