Wieder eine Baustelle auf dem Kaßberg

Ab Dienstag ist die Weststraße zwischen der Koch- und der Gustav-Adolf-Straße für einen Monat voll gesperrt.

Grund dafür, ist eine Erneuerung des Straßenabschnitts, denn in der Vergangenheit kam es dort immer wieder zu Unfällen zwischen Verkehrsteilnehmern.

Bei den Umbauarbeiten sollen die Fahrbahnen neu trassiert sowie Bordsteinabsenkungen neu erstellt und die bisherigen Gehwege erneuert werden.

An den Bushaltestellen soll eine bessere Barrierefreiheit entstehen.

Umgeleitet wird über die Schiersand- und die Bodelschwinghstraße.

An allen betroffenen Knotenpunkten:

Bodelschwinghstraße – Waldenburger Straße – Kochstraße

Schiersandtraße – Bodelschwinghstraße

Weststraße – Schiersandstraße

sind Ampeln zur Verkehrsregelung aufgebaut worden.

Die Bushaltestellen werden in die Bodelschwinghstraße verlegt.

Insgesamt 260.000 Euro sind für die Umbaumaßnahmen von der Stadt Chemnitz geplant.

Voraussichtlich soll die Straße am 27. Juli 2019 wieder freigegeben werden.