Traktoren legen Dresdner Innenstadt lahm

Sachsen- Zu Beginn der neuen Woche mussten die Bewohner der Landeshauptstadt mit erheblichen Einschränkungen in der Innenstadt rechnen. Sächsische Landwirte rückten daher mit zahlreichen Traktoren aus den unterschiedlichsten Richtungen an. Durch die Demonstrationen waren Brücken und Straßenabschnitte ganz oder teilweise besetzt. Unter anderem sollte die Marienbrücke, die große Meißner Straße und die Köpckestraße jeweils in beide Richtungen blockiert werden. Die Flügelwegbrücke, das Blaue Wunder und die Waldschlößchenbrücke seien von den Einschränkungen nicht betroffen gewesen.