Brückenbau sorgt für Vollsperrung

Chemnitz- Bis voraussichtlich Ende des Jahres (vsl. 21.12.) wird die Werner-Seelenbinder-Straße voll gesperrt sein. Grund dafür sind Brückenbauarbeiten im Bereich des Gleises der Deutschen Bahn AG, die am Montagmorgen begannen.

Dies hat einige Auswirkungen auf den Nahverkehr in Chemnitz. Für die CVAG kam als Ausweich-Route nur der Südring in Frage. Für alle Autofahrer sind Umleitungsschilder zu Orientierung ausgeschildert. Einwohner, die auf die öffentlichen Verkehrsmittel der CVAG angewiesen sind, müssen sich auf Änderungen der Buslinie 43 und Nachtbuslinie N114 vorbereiten. Des Weiteren entfallen einige Haltestellen. Darunter die Scheffelstraße und die Haltestelle Am Stadtpark. Aber auch die Haltestellen Schule Altchemnitz, Friedrich-Oskar-Schimmel Straße und Herrmann-Pöge-Straße sind betroffen. Einige dieser Haltestellen werden verlegt oder ersetzt.

Welche Änderungen es genau für die Linien 43 und N114 gibt, können Sie hier einsehen: https://www.cvag.de/de/Verkehrsinformation_5791.html?vinfos11020.id=1685.