Handball-EM steht in den Startlöchern

Ab Donnerstag ist Deutschland wieder im Handballfieber, denn dann beginnt die 14. Handball-Europameisterschaft. Dabei handelt es sich erstmalig um ein paneuropäisches Turnier. Die EM wird nämlich in gleich drei Ländern gleichzeitig ausgetragen.

Bereits am 09. Januar ist die Deutsche Nationalmannschaft in Trondheim, Norwegen, gefragt. Dort wird sie die komplette Gruppenphase bestreiten. Zu tun bekommt es die Mannschaft um Trainer Christian Prokop mit den Niederlanden (09.01., ab 18.15 Uhr), Titelverteidiger Spanien (11.01., ab 16 Uhr) und Lettland (13.01., ab 18.15 Uhr).

Was viele wahrscheinlich aber nicht wissen, die Deutsche Handball-Nationalmannschaft engagiert sich nicht nur sportlich, sondern auch für soziale Projekte. Das gesamte Team steht in der Öffentlichkeit und hat damit auch eine gewisse Vorbildfunktion. Aus diesem Grund reiste Christian Prokop im Vorfeld der EM nach Vietnam und besuchte dort Chi Ra, das Patenkind der Handball-Nationalmannschaft.

Interview: Chrstian Prokop, Handball-Bundestrainer

Ganz wie es sich für einen echten Handballprofi gehört, brachte der Bundestrainer einen Handball mit nach Vietnam. Chi Ra machte große Augen. Im Ausgleich dazu lud sie Christian Prokop zu sich nach Hause ein und zeigte ihm ihre Schule.

Dabei wurde recht deutlich, dass die Hilfe der Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland hier an der richtigen Stelle ist.

Interview: Christian Prokop, Handball-Bundestrainer

Bildung, Armut, Menschenhandel und Kinderprostitution sind nur einige der Punkte, auf die die Kinderhilfsorganisation aufmerksam machen möchte. Dafür ist die Kooperation besonders mit Sportlern ein wichtiges Anliegen.

Interview: Daniela Hensel, Plan International Deutschland

Natürlich wird die Deutsche Handball-Nationalmannschaft sich auch weiterhin sozial engagieren. Nun gilt es sich jedoch erstmal wieder ganz dem Sport zu widmen. Das letzte Vorbereitungsspiel gegen die österreichische Nationalmannschaft konnte das deutsche Team am Montag mit 28:32 für sich entscheiden. Die Spieler sind hungrig und möchten dieses Jahr den Titel holen.

Interview: Christian Prokop, Handball-Bundestrainer

Inzwischen steht der Kader für die EM. Christian Prokop fährt mit 17 Spielern nach Trondheim und möchte dort überzeugen. Wir bleiben natürlich für Sie dran.