Finanzspritze für Sachsens Schulen

Sachsen – Gute Nachrichten für die Schulen im Freistaat. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags hat rund 68 Millionen Euro für den Schulhausbau freigegeben.

48,6 Millionen Euro sollen nach Chemnitz, Leipzig und Dresden gehen. Rund 20 Millionen Euro sind für den ländlichen Raum vorgesehen. Das Geld ist für die Sanierung, Neubau und Erweiterungen von Schulen im Freistaat.