An der TU zukünftig besser zurechtfinden

Seit der vergangenen Woche steht vor der Mensa an der Reichenhainer Straße ein sogenannter Campuspylon. Dabei handelt es sich um eine Informationsstele, die zukünftig dafür sorgen soll, dass sich an allen vier Gebäudeteilen besser zurecht gefunden werden kann.

Insgesamt sollen 85 Stelen aufgestellt werden. Geplant sind sowohl große, elektronische Infopunkte, als auch Wegweiser. Diese sollen in Zukunft für eine bessere Orientierung sorgen und die bisherige Beschilderung ablösen. Außerdem sollen die Stelen leicht und komfortabel zu bedienen sein, damit sich jeder damit zurechtfindet.

Der Campuspylon an der Mensa ist zunächst als Prototyp gedacht, um zu schauen, ob die Stele auch im Dauertest bestehen kann. Insbesondere wird Augenmerk auf Witterungsbeständigkeit, eine leichte Bedienung und gute Lesbarkeit gelegt. Besteht der Pylon den Test, soll das neue Informationssystem entsprechend ausgebaut werden.