Ford gerät auf Gegenfahrbahn

Chemnitz- Am Samstag kam es gegen 19 Uhr zu einem Autounfall auf der B95 in Richtung Chemnitz. Zwischen der Bergschänke und dem Abzweig Klaffenbach geriet die 61-jährige Fahrerin eines Pkw Fords in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem PKW Seat. Durch den Zusammenstoß wurden die 61-Jährige und ihre 60-jährige Beifahrerin schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 25-jährige Fahrer des Seats wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Beamtem stellten bei dem jungen Mann Alkoholgeruch fest. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von etwa 17.000 Euro. Die B95 musste für rund 2 Stunden voll gesperrt werden.