Landwirtschaft geht in Dialog

Etwa 1.000 Traktoren haben am Freitagmorgen das Straßenbild in Dresden bestimmt. Sachsens Landwirte wollten damit gegen bestehende Missstände protestieren. Nach Angaben des Bauernverbandes kamen bis zu 1.300 Landwirte in die Sächsische Landeshauptstadt, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Die Initiative „Land schafft Verbindung-Sachsen“ hatte zu der bundesweiten Aktion zeitgleich zum Beginn der „Grünen Woche“ in Berlin aufgerufen.