Ärger über Wahlwerbebrief

Mit einem Brief wirbt Oberbürgermeisterkandidatin Almut Patt bei den Chemnitzern um Wählerstimmen. Dabei wird auch ein Vergleich zu drei der verbliebenen Kandidaten gezogen. Der unabhängige Kandidat Lars Faßmann wird im Falle eines Wahlsieges von Patt sogar als Chef der Wirtschaftsförderung vorgeschlagen. Abgesprochen war das offenbar nicht.