1. Mai zwischen Politik und Religion