1,6 Milliarden Euro für Chemnitz

Am Mittwoch wird im Stadtrat das Thema Doppelhaushalt groß geschrieben.

In den nächsten zwei Jahren stehen Chemnitz insgesamt 1,6 Milliarden Euro zur Verfügung.

Eingesetzt werden sollen die Mittel für die verschiedensten Projekte, wie zum Beispiel für die Erhöhung der Sportförderung.

Eines der größten Projekte wird das kostenlose Vorschuljahr sein.

Die Umsetzung wird die Stadt circa 2 Millionen Euro jährlich kosten.

Auch der Kinder- und Jugendbereich soll umfangreich gefördert werden.

Damit wird insbesondere in Familien investiert.

Aber auch die Infrastruktur soll gestärkt werden.

Das bedeutet, dass sich die Chemnitzer auch 2019/2020 auf zahlreiche Baustellen einstellen müssen.