190930_Standesamt1___WEB.mp4

Die Villa Weigang auf der Goetheallee wurde am 30. September 1994 nach umfassender Rekonstruktion wiedereröffnet. Seit 25 Jahren erfreut sich dieser Heiratsort sehr großer Beliebtheit, obwohl es in Dresden weitere zehn sehr schöne Hochzeitsorte gibt. Am Montag, 30. September 2019 bietet sich von 14 Uhr bis 19 Uhr die Möglichkeit zur Besichtigung. Man kann interessante Details zur Rekonstruktion des Gebäudes und zur Wiederherstellung der Gartenanlage erfahren.  Im Trausaal mit 25 Plätzen finden jeweils zur vollen Stunde Kurzvorträge statt. Als Redner konnte u. a. der ehemalige Leiter des Standesamtes, Frank Neubert, gewonnen werden. Er hat das Haus 25 Jahre aktiv begleitet. Der letzte Vortrag beginnt 18 Uhr. Die Besichtigung sowie die Teilnahme an den Vorträgen sind kostenfrei.
 „Die Villa Weigang ist etwas ganz Besonderes. Jährlich geben sich hier über 1 800 Paare das Ja-Wort. Seit 1994 waren es mehr als 40 600 Paare. Ich bin stolz, dass Dresden mit der Villa Weigang über eines der schönsten Standesämter Deutschlands verfügt“, so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel.