24 Stunden Mountainbike fahren am Stausee

Am Samstag startet das 24-Stunden-Mountainbike-Rennen Heavy24. Für das größte Rennen dieser Art in Ostdeutschland ist es bereits die zwölfte Auflage.

Der Rundkurs am Stausee Oberrabenstein hat eine Länge von rund neun Kilometern. Die Fahrerinnen und Fahrer erwartet erneut eine anspruchsvolle Strecke aus Passagen im Wald, sowie rasante Abfahrten und steilen Aufstiegen. Die aktuelle Wettervorhersage verspricht zudem einen ungewollten zusätzlichen Anspruch auf der Strecke.

Gestartet werden kann als Einzelfahrer oder als 2er, 4er oder 8er Team. Das Ziel des Rennen ist es, in 24 Stunden so viele Runden wie möglich zu sammeln.
Insgesamt werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 1.200 Fahrer an den Start gehen.

Neben dem Rennen ist auch ein buntes Rahmenprogramm für alle Gäste geplant. Außerdem wird beim Kids-Race der beste Nachwuchssportler auf dem Zweirad gesucht.

Der Startschuss des Heavy24 erfolgt am Samstag um 12 Uhr, am Stausee Oberrabenstein.