Ab durch die Hecke

Chemnitz- Im Ortsteil Grüna kam es in den frühen Morgenstunden auf der Chemnitzer Straße zu einem heftigen Unfall. Ein 46-Jähriger LKW-Fahrer war dort gegen 4.15 Uhr stadteinwärts unterwegs. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit zwei abgestellten Transportern.

Erst im Garten eines Grundstücks kam der Sattelzug zum Stehen. Ersten Informationen zufolge soll der Lkw-Fahrer einem Hund ausgewichen sein, laut Polizei ist die Unfallursache aber noch unklar.

Die Trümmerteile der zerstörten Fahrzeuge, verteilten sich über die gesamte Straße. Der Halter eines betroffenen Transporters war sichtlich erschüttert. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt.

Die Chemnitzer Straße war zeitweise gesperrt. Laut Polizei soll sich der Gesamtschaden auf mindestens 25.000 Euro belaufen.