Alle an die Gießkanne! Sachsens Bäume brauchen Wasser

Niclas Rosendahl packt mit an – Mit einer Gießkanne bewaffnet trotz der junge Leipziger der Sommerhitze und will seinen Stadtbaum vor der eigenen Haustür vorm Austrocknen bewahren. Im dritten Dürrejahr in Folge kann für die Bäume auf sächsischen Straßen jeder Liter Wasser enorm wertvoll sein.

Knapp 3.000 Stadtbäume mussten allein in Leipzig in den letzten Jahren aufgrund von Trockenheit gefällt werden. Gerade in Sachsen leiden die Bäume unter extremer Dürre. Die anhaltende Trockenperiode stellt das Ökosystem vor große Herausforderungen, wie die umweltpolitische Sprecherin des Umweltbundes Ökolöwen Friederike Lägel erklärt.