Arbeitslosigkeit im August gestiegen

Im August ist die zahl der Arbeitslosen in Chemnitz leicht gestiegen.

Laut Arbeitsagentur waren 8.280 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet.

Im Vergleich zum Vormonat waren das 259 Personen mehr.

Die Arbeitslosenquote steigt damit von 6,4 auf 6,6 Prozent.

Der Anstieg ist laut Arbeitsagentur unter anderem durch Ausbildungs- und Studienabsolventen bedingt, die sich nach ihrem Abschluss arbeitslos gemeldet haben.

Aktuell sind 2.181 freie Arbeitsplätze für Chemnitz gelistet. Die meisten davon in den Bereichen der Zeitarbeitsfirmen, dem Handel und der Reparatur von Kraftfahrzeugen sowie dem Gesundheits- und Sozialwesen.

Auf dem Ausbildungsmarkt sind momentan noch 280 Azubiplätze unbesetzt.

Demgegenüber stehen 178 gemeldete Bewerber, die noch keinen Ausbildungsplatz in der Tasche haben.

Rein rechnerisch stehen die Chancen also gut, kurz vor dem Ausbildungsbeginn noch einen Ausbildungsvertrag zu ergattern.