Auf „Clubkultour“ durch Dresdens Szene

In fünf Stunden durch dreizehn Clubs – und das auch noch am hellichten Tag. Zu dieser „Klassenfahrt“ der besonderen Art hatte das Klubnetz Dresden VertreterInnen aus Politik, Verwaltung, Kultur und Presse am weltweiten Open Club Day eingeladen. Dabei wurden nicht nur die Klubnetzmitglieder vorgestellt, sondern auch die Probleme deutlich, mit denen viele Betreiber zu kämpfen haben.