Bildgeschichten in Jena

Jena- Wer die Bibel oder den Roman „Die toten Seelen“ von Gogol kennt, kommt aktuell in Jena voll auf seine Kosten.

Denn mit Chagall präsentieren die Kunstsammlungen Jena nun einen der bekanntesten Künstler des 20. Jahrhunderts, der sowohl Kunst-, als auch Literaturliebhaber begeistern wird.

Besucher erwartet also eine Bilderabfolge im Stil von Rembrandt, die eine Geschichte erzählt. Wer die behandelten Bücher kennt, wird darin bekannte Szenen entdecken. Besucher können sich also über bildliche Geschichten freuen.

Aber nicht nur Chagall hat sich mit Bildbüchern beschäftigt. Auch Werke von namhaften Künstlerkollegen, wie Pablo Picasso, Henri Matisse und Georges Braque gibt es zu sehen.

Die Ausstellung mit dem ungewöhnlichen Namen „Ich bin sicher, Rembrandt liebt mich“, kann noch bis zum 18. November besucht werden.

Autor: Cindy Hebert