Blitzer wieder scharf

Der Blitzer an der Dresdner Straße, am Ortseingang von Chemnitz, ist wieder in Betrieb.

Vor knapp vier Monaten war das Gerät bei einem Unfall von einem PKW umgefahren worden. Aufgrund der starken Beschädigungen war der Blitzer nicht mehr funktionsfähig. Die Stadt hatte die Anlage daraufhin demontiert und einen neuen Blitzer an der gleichen Stelle aufgebaut.

Die Messtechnik wurde in den vergangenen Tagen eingebaut und geeicht. Ab sofort ist der Blitzer wieder einsatzfähig. Er zählt neben dem an der B 169, der Frankenberger Straße zu den einnahmeträchtigsten Anlagen in Chemnitz.

2016 wurde er mehr als 11.000 Mal ausgelöst.